Inkasso im Gesundheitswesen: Stiftung SEIN

Inkasso im Gesundheitswesen: Stiftung SEIN

Gesundheitseinrichtungen und Patientenverbände haben in der Regel mit Menschen zu tun, die Hilfe benötigen. Und mit vertraulichen Personendaten. Mit beidem kann IncassoPartners bestens umgehen. Wir kombinieren eine persönliche Herangehensweise mit dem äußerst sorgfältigen Umgang mit Patientendaten. Für „SEIN“ (Kompetenzzentrum für Epilepsie und Schlafmedizin) und die Krankenversicherung Zorgzaam sowie das Schlaf-Wachzentrum.

Praxisfall: Persönliches Inkasso für „SEIN“

„SEIN“ vertraut unserem sorgfältigen Umgang mit Klienten bei Inkassoanliegen. Dabei geht es meistens um die „No-Show“-Kosten, die Patienten zu tragen haben, die ohne rechtzeitige Abmeldung Termine versäumen. Die Gründe für das Versäumnis können vielfältig sein und auch gesundheitlicher Art. Darum wendet sich ein ständiger Servicemitarbeiter an die Klienten von SEIN. Wir setzen das Inkassoverfahren auf „Hold“, bis wir gemeinsam eine passende Lösung gefunden haben. Das führt zur zügigen Zahlung der Rechnungen, während die gute Beziehung zwischen dem Klienten und der Gesundheitseinrichtung keinen Schaden nimmt.

Warum sich immer mehr Patientenverbände für uns entscheiden

Wir verstehen, wie wichtig die Beziehung zwischen Klient und Gesundheitseinrichtung ist. Oft besteht hier ein lebenslanges Abhängigkeitsverhältnis. Dieses Verhältnis wollen wir keinesfalls trüben. Darum gehen wir äußerst sorgfältig vor, mit gründlichen Erläuterungen und persönlicher Beratung. Dabei gilt für uns NEN 7510, sodass die Privatsphäre der Patienten und Klienten jederzeit geschützt ist.

  • Gespür für die Klientenbeziehung
  • Persönliche Lösungen
  • DSVGO-sicher und zertifiziert nach NEN 7510
  • Ständiger Ansprechpartner

Wünschen Sie sich eine „menschliche“ Herangehensweise? Rufen Sie uns einfach an: +3171 524 7070 oder kontaktieren Sie uns.

Menü schließen

© video

Grant Porter
Mollie Mills
Salt Fresh and Field
Seeminglee
Christiaan Welzel